Termine

  • 18.03.21
    BILI Jahrestagung

  • 15.09.21
    Information USA
    Austausch

  • 24.09.21
    Vera Englisch

  • Mai 22
    Vera Englisch


Bili @ KGW

CertiLingua

MINT-Bereich verlassen

Der bilinguale Zweig am Kopernikus-Gymnasium

Bilingual @ school is cool

Das Kopernikus-Gymnasium Walsum gehört zu den Schulen in NRW, die sich schon sehr früh ein vollwertiges bilinguales Profil gegeben haben. Seit dem Schuljahr 1998/99 können Schülerinnen und Schüler offiziell den bilingualen Zweig belegen und sich dort ab der Klasse 5 mit verstärktem Englischunterricht und ab Klasse 7 in den gesellschaftswissenschaftlichen Sachfächern in englischer Sprache auf das besondere bilinguale Abitur vorbereiten. Hauptziel des bilingualen Profils ist, Schülerinnen und Schüler durch erweiterte Fremdsprachenkenntnisse in die Lage zu versetzen, mehrsprachig zu denken und zu handeln, um in einer globalisierten Welt ihre Möglichkeiten voll ausschöpfen zu können.

Austausch und Fahrtenbilinguales AbiturLeistungskursSachfachunterricht Ansprechpartner bilinguales Lernen Bildungsgang CertiLingua

Eines der Grundprinzipien des bilingualen Sachfachunterrichts ist dabei, die Fremdsprache aktiv als Vehikel für das Erlernen neuer Inhalte zu nutzen. Durch den handlungsorientierten Umgang mit authentischen englischsprachigen Materialien entwickeln die Schülerinnen und Schüler Strategien, diese zu „entschlüsseln“ und die Fähigkeit, sich souverän in der Fremdsprache auszudrücken. Zusätzlich nehmen sie durch die im bilingualen Unterricht inhärente Multiperspektivität andere Kulturen reflektiert wahr. Dieses interkulturelle Lernen bildet eine wesentliche Grundlage für zwischenmenschliches Verständnis und eine weltoffene Persönlichkeitsbildung.

Von Schülern für Schüler: der bilinguale Zweig

KGW Bilingualer Zweig from Kopernikus-Gymnasium Walsum on Vimeo.

 

Ansprechpartner: Herr Lamprecht (la@kgw-duisburg.de)Herr Knobloch (knh@kgw-duisburg.de)

 


Bili-KGW aktuell:


Netzwerk

Mit folgenden Einrichtungen arbeiten wir u.a. zusammen:

    Universität Duisburg-Essen