School Dance Battle 2019

Erfahrungsbericht Finale School Dance Battle

Gestartet ist der Tag von Frau Bruckwilder, Herrn Knobloch, der Tanzgruppe RoyalZ und ihren Begleitern am Sonntag, 19.05.2019, am Hauptbahnhof in Duisburg um 10.30 Uhr. Von da aus sind wir mit der Regionalbahn bis zum Düsseldorfer Hauptbahnhof gefahren. Dort angekommen sind wir etwa 15 Minuten zu Fuß zum tanz haus NRW gelaufen. Als wir dort ankamen, haben wir schon die ersten anderen Gruppen gesehen, die fleißig geprobt haben. Trotz der herausragenden Konkurrenz kam zu keinem Zeitpunkt eine rivalisierende Stimmung zwischen den Gruppen auf, was ich persönlich sehr schön fand. Wir wurden freundlich empfangen und in den Backstage Bereich geführt, dort hatten die Tänzer die Möglichkeit zu üben und es gab reichlich Wasser sowie Obst. Während die RoyalZ noch Zeit für eine Generalprobe auf der Bühne bekamen, hatten die Begleiter die Möglichkeit durch Düsseldorf zu laufen oder etwas essen zu gehen. Nach ca. 1,5 Stunden sind wir alle gemeinsam zu einer Eisdiele in der Nähe gegangen und aßen leckere Eisbecher. Nachdem wir wieder am tanz haus NRW angekommen sind, war es schon recht voll und die Zuschauer setzten sich auf ihre Plätze der Tribüne. Bevor das eigentliche Finale des School Dance Battle anfing, gab es jedoch noch einen anderen Wettbewerb, den Trau-dich Wettbewerb. Hier traten zwei Gruppen mit deutlich jüngeren Mitgliedern auf, für die es besonderen Mutes bedurfte vor einem großen Publikum aufzutreten.

Nach dem „Trau-Dich-Wettbewerb“ startete sozusagen das „richtige“ School Dance Battle. Man bemerkte eine deutliche Anspannung bei den Tänzerinnen und Tänzern, die auf ihren Auftritt warteten, aber auch bei den Trainerinnen und Trainern, Lehrerinnen und Lehrern sowie bei den Zuschauern. Die erste Gruppe, die ihre Choreografie präsentieren durfte, waren die RoyalZ aus dem Q1 Sportkurs Gymnastik/Tanz unserer Schule. Sie tanzten ihre einstudierte Choreografie sehr souverän und sorgten somit für einen optimal gelungenen Einstieg des Wettbewerbs. Das Publikum feuerte sie lautstark an, sodass eine tolle Atmosphäre geschaffen wurde. Auch die Teams von anderen Schulen feuerten sie an, sodass es nicht mehr ganz wie nur ein Wettkampf war, bei dem die Teams gegeneinander getanzt haben, sondern umgehend ein mitreißendes Gefühl der Gemeinschaft unter den Tänzerinnen und Tänzern aufkam. Auch Herr Knobloch und Frau Bruckwilder waren sehr zufrieden mit dem Auftritt der RoyalZ und absolut stolz auf die Gruppe. Sie sagten, dass es der beste Auftritt der RoyalZ bislang und es noch besser als bei den Proben war.



Danach durfte das Team unmittelbar am Bühnenrand Platz nehmen und von dort aus den weiteren Wettbewerb verfolgen. Viele dieser Gruppen waren wirklich sehr professionell und ausdrucksstark, dennoch konnten die RoyalZ auch mit vielen Gruppen mithalten. Fast alle dieser Gruppen haben dieses Projekt im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft (AG) durchgeführt und hatten somit viel mehr Zeit darin investieren können, als es bei uns im Sportunterricht möglich war. Vor der 20-minütigen Pause gab es einen „Show Act“, bei dem eine professionelle Tanzgruppe von Katjas‘ Company aus Köln aufgetreten ist, welche eine überragend, beeindruckte Show zeigten. Im zweiten Teil des Dance Battle traten weitere sechs Gruppen auf, bevor sich die Jury zur Urteilsfällung zurückgezogen hat. In der Zwischenzeit kündigte der Moderator einen besonderen Gast an: Patrox, der Gewinner von „Masters of Dance 2019“, wurde auf die Bühne gebeten und hat eindrucksvoll sein tänzerisches Können bewiesen.

Später hatten wir auch noch die Gelegenheit ein Gruppenfoto mit ihm zu machen und glücklicherweise saß er auch vorher den gesamten Wettbewerb über direkt neben uns.

Die anschließende Siegerehrung verlief sehr schnell, da nur die ersten drei Plätze mit Preisgeldern genannt und geehrt wurden. Leider ist es unbekannt, welchen Platz die RoyalZ belegt haben. Nach der Veranstaltung liefen wir alle gemeinsam wieder zum Düsseldorfer Hauptbahnhof, wo wir den Zug zurück nach Duisburg genommen haben. Schlussfolgernd lässt sich feststellen, dass es ein absolut besonderes Erlebnis war. Auch wenn die RoyalZ nicht gewonnen haben, hatten alle trotzdem sehr viel Spaß und Freude. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit dies im nächsten Jahr zu wiederholen.

Laurina Ruloffs und Luisa di Nella (Q1)

 

Link Homepage des School Dance Battle

Suche



Termine

    Loading...


Kooperationspartner

Mit folgenden Partnern arbeiten wir zusammen:

    duisport

    netzwerk teilchenwelt

    GEA Group

    Uni Duisburg-Essen


Das Kopernikus-Gymnasium Walsum unterstützt die Ideenwerkstatt:

    ideenwerkstatt